Karfiolrohkost

Jetzt wird’s ernst. Es geht um’s Tun, Tun, Tun. Und das freiwillig und absichtsvoll und vor allem: täglich.

Was ist die Absicht hinter herminekleinblog? Vollwertig kochen können und sich gesund und ausgewogen ernähren. Wirklich nahrhaft essen. Einfach Tun: täglich kochen und bloggen. Und was Gesundes Nahrhaftes essen. Ein Egotrip.

Was fehlt ist: was haben Sie davon?

Ich werde mich für diese Frage mal in den Thinktank zurückziehen.

Guten Appetit, Ihre HK

Weiterlesen

Naturreis mit Kräutern

Um Erfolg zu haben braucht es das gewisse Etwas. Das heutige Erfolgsrezept ist etwas mit K. Zum Beispiel die Kraft, die Kräuter, das Ki. Und das daran glauben, dass frau es Kann, auch wenn sie heute noch nicht weiß wie. Und das tägliche und tröpfchenweise Kontinuum. Denn: steter Tropfen hölt den Stein. Jeden Tag ein Kleiner Schritt, so lautet die neue Interpretation Hermine Klein’scher Naturküche und meine ganz persönliche Antwort auf den akuten Kreuzschmerz. Meine ersten vorsichtigen Gehversuche – Kleine Schritte für einen Menschen aber ein große Sprung für die Menschheit.

Guten Appetit,

Ihre HK

Weiterlesen

Naturreis mit Früchten

Ein Erfolg am Morgen. Es darf einfach sein.
Naturreis an Bananengatsch mit Zimt überzaubert dazu eine Handvoll Bio Heidelbeeren – mmh, sou guat – und ein leises Erkennen: das habe tatsächlich ich kreiert!

Das besondere am heutigen Erfolgsrezept ist: wenn Sie das gerade lesen, dann haben auch Sie das KREIERT und so schreiben wir heute gemeinsam ein Stück Erfolgsgeschichte…

Guten Appetit, Ihre HK

Weiterlesen

Kleines Erfolgsgeschichte

es gibt reis

Zum zehnjährigen Jubiläum, mit etwas Verspätung, weil eigentlich war dieses ja schon im Jänner, wird wieder gekocht, gebloggt und natürlich gegessen. Täglich ein Erfolgsrezept, täglich ein Gericht – natürlich, täglich eine Hermine Kleine Erfolgsgeschichte.

Schwerpunkt bietet die leichte Kost aus Rezeptsammlung Nr 8: Schlank werden schlank bleiben. Weil es darf leicht und einfach sein. Und es ist tatsächlich einfacher als einfach. Es gibt wieder Reis! Nur diesmal mit einer neuen Geschmacksrichtung: es geht nach oben. Für die nächsten Tage wird nicht, althergebracht und traditionsgemäß, das Scheitern im Vordergrund stehen – wie wir es etwa aus einem Haufen Scheitern zum Frühstück und Reislaibchenzerfallen kennen – sondern das …Trommelwirbel… Gelingen, sprich: das Kleine erfolgswerk.

Hermine Klein Blog ist ab heute wieder am Start und bestimmt mit Kleines Erfolgsrezepten einen neuen Erfolgskurs.

Nach 10 Jahren herminekleinblog, nach einer 1,5 jährigen Blogabstinenz, nach Scheiterhäufen und Laibchenzerfällen…, geht Hermine Klein Blog mit sich ins Gericht und findet in einer Handvoll Reis ihren Beginner’s Mind:

Was soll das bedeuten?

?

Ein Neubeginn? Ein 1. Tag? Eine Bestandsaufnahme einer Komfortzone?

Eine Handvoll Reis und eine neue Frage: was, wenn da noch viel mehr möglich wäre…?

Guten Appetit, Ihre HK

Weiterlesen

Bananenschnitte

ich
geb’s
auf.

Dieses ständige
Bemühen
und dann kommt nix dabei raus.

Bananenschnitten.
Der Teig wird zur Gummifolie.
Der Belag ein einziges Experiment.
Pudding war die doppelte Menge als angegeben zu verwenden, sonst wär das nix geworden. Danke für den Tipp an den Helfer. Nur ungern lasse ich mir dreinreden, wenn ich mich doch gerade darum bemühe alles RICHTIG zu machen… Und dann hat er auch noch keinen Geschmack, der Pudding, – weil nach Hermine Klein’scher Manier gehört der natürlich: ganz ohne alles.
Mit viel Milch.
Und dann erst die Schoko-Kakao-Butter-Honig-Schlageobers…-Glasur.
Alles fließt.
Immer noch – nach 2h Kühlschrank.
Die Bananen?
Sind zwar gut,
Da konnte ich auch nicht viel falsch machen –
Doch Hermine Klein lässt sie mich in Riesenstücke schneiden.
Das kann man doch nicht beißen, Frau Klein!

Nein, diese Bananenschnitte kann ich nicht zur Einstandsfeier mitbringen. Blöd nur, dass der Reserve-Mamorkuchen, den ich in weiser Voraussicht besorgte, beim Nachhauseweg im Rucksack zerquetscht wurde.

Und jetzt?

Ich
geb’s
auf.

Andere würden sagen:
„aber-
und.“

Guten Appetit, Ihre hk.

Weiterlesen