Müslischnitten

„Die Schnitte für Taferlklaßler, Schüler und Studenten!“ sagt Hermine. Passt auch für kreative GrazerInnen, die sich hier im Gmota einfinden…. Lecker und gesund, ist diese Delikatesse. Ohne Kinder, nur Flocken und Früchte. F wie Frauen, F wie Freiheit, F wie die Faulheit vieler Frauen zu kochen… Liebe Frau Hermine: Wir sind nicht faul! Auch wenn in diesem Fall der Mann den Hauptanteil der Arbeit übernommen hat… und liebe Frau Mika: Wir sind auch nicht feige. Wir machen es richtig!

Owa trotzdem: essen ist noch verboten! Es tut mir leid, dass ich auch Ihnen nicht einmal eine einzige kleine Schnitte zum Probieren gegeben hab, liebe Unbekannte. Morgen dann, beim herminekleinblogkochkabaret-brunch mit performativem vortrag „VULL T.OAG“ kann man essen. Bis dann! Guten Appetit, ihre HK.
P.S.: Diese Speise beinhaltet Hermine Klein’s legendäre Früchte-Müslimischung, frisch gemischt, und alles. „Wichtiger Hinweis: Meine Früchte-Müslimischung besteht aus Hafer- und Weizenflocken aus biologischem Anbau, ungeschwefelten Trockenfrüchten, Maisflakes, Soja-Krokant, Sonnenblumenkernen, Mandeln, Honigflocken, gefriergetrockneten Erdbeeren und Äpfel – deshalb schmecken die Kinderschnitten auch so fruchtig.“
P.P.S.: Danke Frau Klein und danke allen fleißigen, mutigen und hilfsbereiten… MitkocherInnen.

Frisch aus dem Rohr: die Hermine Klein'sche Kindermüslischnitte
Frisch aus dem Rohr: die Hermine Klein’sche Kindermüslischnitte

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.