herzensangelegenheiten

#retro #küche #caritas
also, das wäre ja mal was gewesen zum täglich bloggen, weil es so schön lange gedauert hat und zitzerlweise nur weitergangen ist. die küche. das herz. und wie ich weiß, was lange wehrt, wird endlich gut. eine der wenigen zommramarin-aktionen wo es immer mehr geworden ist insgesamt. zur kurzen erklärung, how to build a kitchen: bei caritas einkaufen, die bringen einen das dann vor die haustür, nicht in die wohnung, das darf man dann allein machen (da haben sie mich sprichwörtlich im regen stehen gelassen, aber beim zweiten anlauf hat es dann doch funktioniert, danke an dieser stelle an j.). bei der erfa einen tischler organisieren, der einem dann in zwei wochen zwei kastln aufhängt, nana so is es dann auch wieder nicht, schon ein bisschen mehr (arbeitsplatten montieren, hochschrank besorgen, und spüle montieren, herd installieren…), danke dir g. das war großartig. und dazwischen und vor allem letztendlich darf frau selber hand anlegen. das muss einfach sein, wenn es um herzensangelegenheiten geht. da wird gestichsägt und geschlagbohrt und gedübelt und geschliffen und gelackiert und gesilikonisiert und am ende denkt man sich dann: ah, die küche muss ich noch zommraman. und das ist dann der erfolg dabei. nämlich eine küche zu haben, die frau zommraman kann. ich darf zufrieden sein, das hab ich geschafft. und most of all: its a girl!

Du magst vielleicht auch

bus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.