Buchweizen körnig

irgendwer hat heut geburtstag.

ich weiß nicht ob sie es wissen und ob sie es wissen wollen. aber ich sag’s einfach trotzdem. ich ernähre mich nicht gesund. ich esse zum beispiel eine packung toffifee in wenigen stunden und brauche regelmäßig zucker. zucker. zucker.

und falls es sie interessiert: erstens) ich bin ein mensch der für ein holz sechzehn euro bezahlt nur weil ulme draufsteht und es sich irgendwie anschmiegsam anfühlt – obwohl mein papa holzarbeiter ist, einen ganzen buchenwald besitzt und mir so ein stückchen gratis aus dem hexler fischen würde. zweitens) ich blogge nur damit ich den alltag als (gefühlsmäßig (nachtrag: noch)) alleinerziehende mama ertrage, damit ich ab und zu etwas warmes zu essen bekomme, damit ich zu hause sein kann und hinter meinem partner/mitbewohner/verlobten stehen kann (also sozusagen als starke frau im hintergrund, damit ich meine energie ja nicht für mich selbst verschwende usw.). ich blogge nicht weil’s etwas sinnvolles ist (a la:vielleicht komme ich dadurch in den himmel – eben nicht) und mein blog ist wohl etwas frauenfeindliches (hermine klein IST frauenfeindlich, man braucht es nicht einmal genau zu betrachten aber wir leben einfach und überhaupt in einer frauenfeindlichen welt.) drittens) das ist heute alles ein bisschen zu viel für mich. die florianisammler, die darmgrippeviren, der buchweizen auch und die wörter. viel zu viele. aus. schluss. stopp. hör auf zu schreiben. jetzt!

guten appetit, ihre hk!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.