Zigeunersauce

#herminekleinblog #naturkueche #zigeunersauce

kennen sie das? täglich macht man den kühlschrank mehrere male auf und zu. in letzter zeit hat man schon öfters etwas gerochen, aber man hat es einfach ignoriert. oder man hat sich gedacht: da ist wohl was schlecht geworden – aber den teil mit: ich müsste mal nachschauen und ausmisten hat man sich irgendwie nicht ganz zu ende gedacht. oder eben nur gedacht aber eben nicht gemacht. und dann eines morgens will man nach der butter greifen, um sich nach einem vollkornmüsli noch schnell ein leckeres marmeladebrot zu schmieren – passend natürlich zum getreidekaffee – und schon fällt es einem wie schuppen von den augen: zwei packungen tofu sind aufgeplatzt va lauter gären und die ganze sauce ist im kühlschrank verteilt. KRYXZPTHAAAü*KJEFrlkg. das ist einer der tage an denen selbst ich etwas scharfes brauche. dazu eignet sich eine zigeunersauce nach art hermine klein. hat sie über gemüsespießchen noch einen halben roman geschrieben so fasst sie sich in ihrem „einmaleins der naturküche“ zum thema zigeunersauce ganz kurz: „Alle Zutaten mit einer Schneerute gut verrühren.“ guten appetit! ihre hk

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.